Herbstakademie: Call for Participation

Wie können nachhaltige Lebensstile oder Produktionsformen mittels Digitalisierung ermöglicht werden? Wann wird durch Digitalisierung riskiert, dass Energie- und Ressourcenverbräuche oder soziale Ungleichheit zunehmen? Für die Herbstakademie suchen wir (Jung-)Wissenschaftler/innen, politische Aktivist/innen und Praktiker/innen aus der Digitalisierungs- und Nachhaltigkeitsszene. Bewerbungsschluss ist der 15. Juni 2017.

Datum: 4.-8. Oktober 2017
Ort: Gästehaus Insel Schwanenwerder, Berlin-Zehlendorf
Veranstalter: Vereinigung für ökologische Wirtschaftsforschung (VÖW) gemeinsam mit der Forschungsgruppe „Digitalisierung und sozial-ökologische Transformation“

Das Rahmenprogramm der Herbstakademie wird die Chancen und Risiken der Digitalisierung für eine sozial-ökologische Transformation beleuchten. Innerhalb dieses Rahmens werden wir uns über mehrere Tage hinweg in drei parallelen Tracks intensiv mit einzelnen Themenfeldern auseinandersetzen:

A) Digitalisierung und sozial-ökologische Transformation (Rahmenprogramm)
B) Digitalisierung der Energiewende (Track 1)
C) Digitale Mobilität (Track 2)
D) Zeit-Rebounds durch Digitalisierung (Track 3)  

Mehr Informationen zum Programm und den Themenschwerpunkten

Bewerbungsschluss für die Teilnahme an der Herbstakademie ist Donnerstag, der 15. Juni 2017. Schickt dazu das ausgefüllte Bewerbungsformular an info@voew.de. Bis Mitte Juli wird über eine Annahme entschieden.  

INFORMATIONEN ZUR TEILNAHME
Die Herbstakademie findet im Gästehaus auf der Insel Schwanenwerder in Berlin statt. Die Unterbringung erfolgt in Mehrbettzimmern. Eine barrierefreie Unterbringung kann nach Anmeldung gewährleistet werden. Bei ausreichender Nachfrage kann Kinderbetreuung ggf. organisiert werden.   Der Teilnehmerbeitrag für die Herbstakademie beträgt 120 EUR (90 EUR für VÖW-Mitglieder) und beinhaltet Teilnahmegebühr sowie Kost und Logis. An- und Abreise müssen von den Teilnehmenden selbständig organisiert und getragen werden. In Fällen sozialer Härte werden wir versuchen, eine gemeinsame Lösung zu finden.  

Mehr Informationen zur Akademie: www.voew.de/herbstakademie
E-Mail an die Organisator/innen: info@voew.de

Kommentare (0)

Noch keine Kommentare vorhanden.