Wie wird die Digitalisierung unsere Gesellschaft verändern?

Maschinen, Produkte und Menschen werden mit Informationstechnik immer weiter vernetzt. Führt dies in eine smarte grüne Welt, in der alle vom technologischen Fortschritt profitieren und die Umwelt bewahrt wird? Oder steuern wir in eine digitale Wachstumsökonomie, in der sich Geld und Macht auf wenige konzentrieren und wir noch schneller an die planetaren Grenzen stoßen? Die Forschungsgruppe „Digitalisierung und sozial-ökologische Transformation“ untersucht die Chancen und Risiken der Digitalisierung für eine Verringerung der Energie- und Ressourcenverbräuche und erarbeitet Ansätze für die politische und gesellschaftliche Gestaltung der Digitalisierung, damit sie zum notwendigen Wandel der Gesellschaft in Richtung Nachhaltigkeit beiträgt.

Aktuelles

INTERNATIONAL SYMPOSIUM "EUROPEAN APPROACHES TOWARDS A SUSTAINABLE DIGITALIZATION"

MAY 6, 2021

+++ Documentation is now online +++

Look back on exciting impulses and interesting discussions with our Aftermovie and a short review below. For all participants and those who were unable to attend at short notice, we have also summarized the most important points of discussion in a longer article.

More information can be found here.

Seite 2 von 8.

International Symposium 2021: Aftermovie

Tweets von @sustdigi

So wichtig: Menschen zur souveränen Nutzung von (digitalen) Technologien ~befähigen~. @prototypefund schreibt auf, wie das gelingen kann ⬇️ twitter.com/prototypefund/…

23.06.2021

@ma__vo Vielleicht kann @TdLearning weiterhelfen?

23.06.2021
Retweeted by Sustainable Digital

Wie nachhaltig sind #KI-Anwendungen? Im Projekt SustAIn arbeiten @ioew_de , @algorithmwatch und @DAI_Labor zusammen, um ökologische und soziale Kriterien für KI zu entwickeln. Wir sprachen mit Friederike Rohde, die das Teilprojekt am IÖW koordiniert. reset.org/blog/interview…

23.06.2021

ProjektneuigkeitenJetzt abonnieren

Smarte grüne Welt?

Förderung

Das Projekt „Digitalisierung und sozial-ökologische Transformation“ wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in der Fördermaßnahme „Nachwuchsgruppen in der Sozial-ökologischen Forschung“ gefördert. 

Laufzeit: 05/2016 - 04/2021