Wie wird die Digitalisierung unsere Gesellschaft verändern?

Maschinen, Produkte und Menschen werden mit Informationstechnik immer weiter vernetzt. Führt dies in eine smarte grüne Welt, in der alle vom technologischen Fortschritt profitieren und die Umwelt bewahrt wird? Oder steuern wir in eine digitale Wachstumsökonomie, in der sich Geld und Macht auf wenige konzentrieren und wir noch schneller an die planetaren Grenzen stoßen? Die Forschungsgruppe „Digitalisierung und sozial-ökologische Transformation“ untersucht die Chancen und Risiken der Digitalisierung für eine Verringerung der Energie- und Ressourcenverbräuche und erarbeitet Ansätze für die politische und gesellschaftliche Gestaltung der Digitalisierung, damit sie zum notwendigen Wandel der Gesellschaft in Richtung Nachhaltigkeit beiträgt.

Aktuelles

INTERNATIONAL SYMPOSIUM "EUROPEAN APPROACHES TOWARDS A SUSTAINABLE DIGITALIZATION"

MAY 6, 2021

+++ Documentation is now online +++

Look back on exciting impulses and interesting discussions with our Aftermovie and a short review below. For all participants and those who were unable to attend at short notice, we have also summarized the most important points of discussion in a longer article.

More information can be found here.

  • Aktuell

    Deutschlandradio Kultur: Tilman Santarius über Onlineshopping und Nachhaltigkeit

    Digitaler Kaufrausch durch Onlineshopping – Wie verändern E-Commerce-Riesen unser Einkaufsverhalten und den Einzelhandel? Leiter der Nachwuchsgruppe Digitalisierung und sozial-ökologische Transformation Dr. Tilman Santarius sprach mit dem Deutschlandradio Kultur darüber, wie Shopping von zuhause mit Smartphone oder Tablet zu einer nachhaltigeren Gesellschaft beitragen kann – oder genau das Gegenteil bewirkt. mehr

  • Veranstaltung

    Save the Date: Digitalisierung im Grünen

    Vom 4.-8. Oktober findet die Herbstakademie 2017 der Vereinigung für ökologische Wirtschaftsforschung in Kooperation mit der Forschungsgruppe „Digitalisierung und sozial-ökologische Transformation“ und den Zeitpionieren statt. Gemeinsam mit 35 Teilnehmenden wollen wir über die Chancen und Risiken der Digitalisierung für eine nachhaltige Gesellschaft diskutieren: Wie können nachhaltige Lebensstile oder Produktionsformen mittels Digitalisierung ermöglicht werden? Wann wird durch Digitalisierung riskiert, dass Energie- und Ressourcenverbräuche oder soziale Ungleichheit zunehmen? mehr

  • Aktuell

    Smarte grüne Welt? IÖW und TU Berlin untersuchen sozial-ökologische Folgen der Digitalisierung

    Können Mobilitäts-Apps die Umwelt entlasten oder erhöhen die durch sie entstandenen neuen Möglichkeiten am Ende den CO2-Ausstoß? Wird der Konsum von Waren durch Onlineshopping gesteigert oder verringert er sich, wenn Verbraucher Produkte über Sharing-Plattformen teilen? Und fördert das Internet, dass mehr Menschen in der Gesellschaft mitbestimmen und sich damit nachhaltige Produkte leichter am Markt durchsetzen können? Ob die Digitalisierung Ressourcen spart oder verschwendet, ob sie demokratische Prozesse fördert oder hindert, untersucht das Forschungsprojekt „Digitalisierung und sozial-ökologische Transformation“. Das gemeinsame fünfjährige Projekt des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) und der Technischen Universität Berlin wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Förderschwerpunkt Sozial-ökologische Forschung gefördert. mehr

Page 8 of 8.

International Symposium 2021: Aftermovie

Tweets von @sustdigi

📢#JobAlert: Für das Konferenzbüro der nächsten #BitsundBäume suchen wir eine kommunikative Erstbesetzung mit Leidenschaft zur Eventorga und guten Kenntnissen der Nachhaltigkeits- und Digitalcommunities ▶ bit.ly/3fktMwt @bitsundbaeume

13.01.2022
Retweeted by Sustainable Digital

Bits&Bäume geht in die zweite Runde! Lust eine aufregende Konferenz zu Digitalisierung und Nachhaltigkeit mitzugestalten? Bewirb dich bis zum 17.1. dnr.de/jobs @bitsundbaeume @naturschutzring @clubdiscordia @bund_net @FIfF_de @OKFN @BROT_furdiewelt @Germanwatch @fsfe

12.01.2022
Retweeted by Sustainable Digital

Feminist Tech Launch Day! Together with 25 experts & activists we have developed a set of Feminist Tech Principles on how to build digital futures based on care, equity and sustainability. Including card deck & a series of visions. Have fun exploring! superrr.net/feministtech/ pic.twitter.com/bPiXc7LIGK

12.01.2022

ProjektneuigkeitenJetzt abonnieren

Smarte grüne Welt?

Förderung

Das Projekt „Digitalisierung und sozial-ökologische Transformation“ wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in der Fördermaßnahme „Nachwuchsgruppen in der Sozial-ökologischen Forschung“ gefördert. 

Laufzeit: 05/2016 - 04/2022