Die Bewegung Bits & Bäume

Unter der Leitfrage „Was kann Digitalisierung zur nachhaltigen Transformation der Gesellschaft beitragen?“ hat die Nachwuchsforschungsgruppe in Kooperation mit einem breiten Bündnis aus zivilgesellschaftlichen und wissenschaftlichen Akteuren am 17. und 18. November 2018 eine öffentliche Vernetzungskonferenz an der Technischen Universität Berlin durchgeführt. Die Konferenz wurde von rund 2000 Teilnehmer/innen besucht und bot mit knapp 130 Veranstaltungen auf zwölf parallelen Bühnen ein umfangreiches Programm zu den Themenbereichen alternatives Wirtschaften, Daten und Umwelt, materielle Basis, digitaler Kapitalismus, Stadt-Land-Smart, Zivilgesellschaft und Communities sowie den „ganz großen Fragen“.

Damit es nicht bei einer einmaligen Konferenz bleibt, geht die Bewegung Bits & Bäume weiter: Im Juli 2019 erscheint das Buch „Was Bits und Bäume verbindet“, die Organisatoren haben Forderungen an die Politik für eine nachhaltige Digitalisierung verfasst, die unterschrieben werden können und im September 2019 startet das „Forum Bits & Bäume“, das eine Vernetzung von Ökos und Techies weiter fördern soll und noch stärker die Frage stellen wird, wie eine zukunftsfähige politische Gestaltung der Digitalisierung aussehen kann.

Weitere Informationen: www.bits-und-baeume.org

Buch: Was Bits & Bäume verbindet

Am 4. Juli erscheint das Buch "Was Bits & Bäume verbindet". Über 50 Autor*innen zeigen in diesem Buch zur Konferenz, wie die Digitalisierung den sozial-ökologischen Wandel voranbringen kann.

Mehr...

Forderungen für eine nachhaltige Digitalisierung

Die Organisatoren der Konferenz Bits & Bäume stellen 11 Forderungen für eine nachhaltige Digitalisierung an die Politik. Diese können Sie jetzt unterschreiben.

Forderungen lesen und unterschreiben