Die Bewegung Bits & Bäume

Unter der Leitfrage „Was kann Digitalisierung zur nachhaltigen Transformation der Gesellschaft beitragen?“ hat die Nachwuchsforschungsgruppe in Kooperation mit einem breiten Bündnis aus zivilgesellschaftlichen und wissenschaftlichen Akteuren 2018 eine öffentliche Vernetzungskonferenz an der Technischen Universität Berlin durchgeführt. Das war der Startpunkt der Bewegung Bits & Bäume. Seitdem haben sich verschiedene Akteure des Bündnisses mit Themen wie alternatives Wirtschaften, Daten und Umwelt, materielle Basis der Digitalisierung, digitaler Kapitalismus, Stadt-Land-Smart sowie Zivilgesellschaft und Communities auseinandergesetzt. Damit es nicht bei einer einmaligen Konferenz bleibt, geht die Bewegung Bits & Bäume weiter: Im Juli 2019 erschien das Buch „Was Bits und Bäume verbindet“, die Organisator*innen haben Forderungen an die Politik für eine nachhaltige Digitalisierung verfasst, die unterzeichnet werden können, und im September 2019 startete die Gesprächsreihe „Forum Bits & Bäume“, die in fünf Veranstaltungen verschiedene Stakeholder zur politischen Gestaltung der Digitalisierung vernetzen möchte.

 

Weitere Informationen: www.bits-und-baeume.org

Buch: Was Bits & Bäume verbindet

Über 50 Autor*innen zeigen im Buch "Was Bits & Bäume verbindet", wie die Digitalisierung den sozial-ökologischen Wandel voranbringen kann.

Mehr...

Forderungen für eine nachhaltige Digitalisierung

Die Organisatoren der Konferenz Bits & Bäume stellen 11 Forderungen für eine nachhaltige Digitalisierung an die Politik. Diese können Sie jetzt unterschreiben.

Forderungen lesen und unterschreiben

Forderungen als Booklet